lu.pets-trick.com
Information

Wir haben den Hund Indiana genannt

Wir haben den Hund Indiana genannt


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Wir haben den Hund Indiana nach unserem verstorbenen Freund benannt. Er war der Hund meiner Träume. Ich hatte eine Katze namens Indianapolitan, die die einzige Katze der Welt namens Indianapolitan war.

Dies ist die Geschichte eines Hundes.

Indiana wurde im Juni 1988 geboren. Sie wurde an einem warmen Morgen im Garten meines Bruders geboren. Ich erinnere mich perfekt an den Tag. Mein Bruder und ich waren drei Tage im Urlaub und haben den Tag einfach nur genossen. Es war ein fauler Tag. Wir machten einen Spaziergang durch den Garten unseres Nachbarn. Als wir gingen, sahen wir diesen kleinen Welpen, nicht einmal 2 Pfund, sitzen und uns ansehen. Wir mussten sie retten. Wir wussten nicht, wie sie war und wir hatten keine Katze. Sie war ein Unfall. Wir mussten sie retten. Wir wussten nicht, was wir taten. Wir wussten beide nicht, was wir tun sollten.

Ich erinnere mich so lebhaft daran. Indiana, wie sie genannt wurde, hatte einen erdnussförmigen Kopf mit langem Fell. Sie war so klein. Es war seltsam, einen Welpen im Garten unseres Nachbarn zu sehen. Ihre Mutter war eingeschläfert worden und die Nachbarin hatte einen Hund. Der Hund der Nachbarin hatte Welpen und suchte ein neues Zuhause.

Dies ist die Geschichte von Indiana, dem Hund.

Indiana wurde zum Tierarzt gebracht. Sie wurde kastriert und gechipt. Wir haben sie eine Woche behalten. Sie wurde in eine nette Familie adoptiert. Ich glaube, die Kinder hatten einen Welpen. Sie waren sehr nette Kinder. Die Mama war nett, der Papa war nicht sehr nett.

Ich glaube, wir waren alle von der Tatsache beeindruckt, dass der Vater nett war. Er war ein netter Vater. Er war sehr gut darin, auf die Kinder aufzupassen. Er war sehr nett zu allen. Er war einfach kein netter Vater. Der Vater kam eines Tages nach Hause und er hatte nur einen Blick auf sein Gesicht. Es war ein sehr trauriger Blick. Er hat nichts gesagt. Er hat den Welpen einfach aufgenommen und eingeschläfert. Die Kinder waren sehr schockiert. Der Vater sd, er würde später einen Hund bekommen. Damit waren die Kinder nicht einverstanden. Sie waren sehr enttäuscht.

Ich erinnere mich, dass Indiana wie eine große Erdnuss aussah. Das Fell um ihren Kopf sah sehr süß aus, wie eine Schleife. Sie hatte ein kleines Gesicht wie eine Erdnuss und Ohren wie eine Schleife. Ihr Tl sah aus wie eine lange Schleife mit einer Locke.

Sie war keine gute Haushälterin. Wenn du im Zimmer warst, wollte sie drin sein. Das war sehr frustrierend, denn sie war sehr sauber. Sie hatte die beste Pflege. Sie war immer sauber. Ihr Fell war immer perfekt gepflegt. Ihr Fell war weich.

Sie war gerne in der Nähe der Kinder. Sie mochte es nicht, allein gelassen zu werden. Sie war immer auf der Suche. Sie liebte es zu spielen und sie jagte immer einem Ball hinterher. Sie liebte ihr Volk. Sie liebte es zu kuscheln. Sie liebte es, geliebt zu werden. Sie liebte es zu essen. Sie mochte ihr Abendessen und eine Tasse Wasser. Als wir sie rausließen, rannte sie los und jagte den Hunden der Nachbarn hinterher.

Sie liebte es, in der Sonne zu schlafen, wenn sie konnte. Sie liebte es auch, draußen zu sein. Sie liebte es, auf dem Hof ​​zu spielen.

Dies ist die Geschichte von Indiana, dem Hund.

Der Vater nahm Indiana mit, um es ihr zu zeigen. Wir durften sie noch nicht rausnehmen. Der Vater hat sie den Kindern nicht gezeigt. Der Vater behielt sie zwei Tage lang. Er wollte, dass sie sich an das Haus gewöhnte. Er würde uns sie rausholen lassen. Wir mussten sie aus dem Haus lassen und sie musste pinkeln, und dann haben wir sie in ihre Kiste gesteckt und sie musste raus. Sie hatte kein Haus. Wir waren ihr Haus. Wir haben sie zum Pinkeln rein und raus gebracht. Das hat sie geliebt. Sie liebte es, dass wir sie zum Pinkeln rein und raus nahmen. Wir haben uns daran gewöhnt. Sie liebte es, mit den Kindern zusammen zu sein.

Der Vater hat den Kindern nicht genug gespielt. Sie spielten draußen und ihr Hund war drinnen. Er dachte, die Kinder sollten mit dem Hund spielen. Wir waren uns einig, denn sie war gerade allein im Haus geblieben und musste pinkeln.

Indiana hat sich daran gewöhnt. Sie liebte die Kinder. Die Kinder liebten sie. Sie hatten keinen Hund. Die Kinder liebten es, sie bei sich zu haben. Indiana hatte einen großen Platz im Haus. Sie durfte in der Küche schlafen. Sie sprang auf den Herd und legte sich hin. Sie lag gerne da.

Der Vater behielt sie ein paar Tage. Eines Nachts nahm er sie mit, um sie auf die Toilette gehen zu lassen. Ich war bei ihr. Wir kamen rein und sie sprang auf das Bett. Der Vater war zur Arbeit gegangen. Er wusste nicht, dass wir sie mitgenommen hatten. Die Kinder waren auf dem Bett. Sie hatte keine Angst davor, weil sie an uns gewöhnt war. Sie waren mitten in einem Versteckspiel. Sie rannte hinüber und versteckte sich in ihren Kleidern. Sie war einfach froh, bei ihnen zu sein. Ich war stolz auf sie.

Der Vater kam nach Hause. Er war sehr verwirrt. Die Kinder erzählten ihm, dass Indiana die ganze Nacht unterwegs war. Sie sagten ihm, wir hätten sie zum Pinkeln mitgenommen. Er wurde sauer auf uns. Er sd, das hätten wir nicht tun sollen. Wir hätten sie nachts nicht mitnehmen sollen. Er würde dafür sorgen, dass sie nicht aussteigt. Die Kinder waren sehr sauer auf den Vater. Er nahm Indiana mit ins Badezimmer und sperrte sie dort ein. Er sd: "Sie muss ihren Platz lernen."

Ich weiß nicht, warum der Vater sie mitgenommen hat. Er war nicht sehr glücklich darüber. Er wollte sie nachts nicht aufnehmen, obwohl sie


Schau das Video: Lets play Indiana Jones and the Last Crusade Ohne Kampf Indiana? So haben wir den Hund genannt!